Suche

Starten Sie Ihre Suche.

Aufschwung im Architektur- und Bauwesen: Ströher Klinker prägen das moderne Gesicht Kirgisistans

Im Herzen Zentralasiens hat eine fruchtbare Verbindung zwischen dem kirgisischen Architekten Aibek Sydykov und dem deutschen Unternehmen Ströher GmbH einen architektonischen Wandel eingeleitet. Die langjährige Zusammenarbeit, entsprungen aus dem „Partnering in Business with Germany“ Programm, erweist sich als geschäftliches Erfolgsmodell für beide Seiten, das nicht nur Wachstum schafft, sondern auch das Antlitz kirgisischer Gebäude transformiert.

Sydykov als Botschafter von Ströher-Produkten

Aibek Sydykov, erfahrener Architekt und Unternehmer, wurde durch das Programm zum offiziellen Vertreter von Ströher in Kirgisistan ernannt. Diese Position ermöglichte ihm die Einführung von Ströher-Produkten auf dem lokalen Markt, was zu einer signifikanten Veränderung des ästhetischen Erscheinungsbildes von Gebäuden und Fassaden in Kirgisistan führte.

Effiziente Unternehmensführung: Erfolgsformel aus Deutschland

Inspiriert durch seine Unternehmensbesuche und Trainings in Deutschland optimierte Sydykov die Abläufe in seiner Firma. Die Einführung eines effizienten Controllings und die Schaffung von klaren Verantwortlichkeiten führten zu einer smarten Kostenstruktur und verbesserten die Arbeitsorganisation. „Ich konnte die Effektivität meines Teams erheblich steigern“, sagt Sydykov. Seine erfolgreiche Herangehensweise konnte Sydykov nutzen, um eine weitere vielversprechende Partnerschaft mit einem deutschen Unternehmen zu schließen. Seit einigen Jahren ist er als Architektur- und Farbberater für die Firma Ströher tätig, die sich auf Baustoffe wie Beschichtungen und Farben spezialisiert hat.

Fortschreitende Internationalisierung: Ströher auf Erfolgskurs in Zentralasien

Die Ströher GmbH konzentriert sich auf die Produktion von Fassadenklinkern und Keramikfliesen. Sie verzeichnet ein Drittel ihres Umsatzes im internationalen Geschäft. Die Zusammenarbeit mit Aibek Sydykov hat die Internationalisierungsbestrebungen des hessischen Traditionsunternehmens vorangetrieben. Andreas Manweiler, Vertriebsleiter für die Region, betont die Bedeutung Sydykovs, der mit seinem profunden Marktwissen und seinen Kontakten zur Steigerung der Markenbekanntheit und zu einem nachhaltigen Wachstum des Geschäfts in Kirgisistan beigetragen habe. „Sydykovs Netzwerk und seine Expertise waren für unseren Erfolg entscheidend“, sagt er. Die Geschäfte verliefen so erfolgreich, dass Ströher eine eigene Repräsentanz in Almaty eröffnete.

„Sydykovs Netzwerk und seine Expertise waren für unseren Erfolg entscheidend.“

Andreas Manweiler, Vertriebsleiter Ströher GmbH

Fruchtbare Zusammenarbeit: Modernisierung und neuer Architekturstil in Kirgisistan

Die Zusammenarbeit zwischen ASM Dolbor Kurulush und Ströher hat nicht nur das ästhetische Erscheinungsbild von Gebäuden in Kirgisistan modernisiert, sondern auch einen neuen Architekturstil geprägt. Diese erfolgreiche deutsch-kirgisische Kooperation zeigt, wie internationale Geschäftspartnerschaften weitreichende positive Veränderungen bewirken, die weit über die Zielsetzung des Programms hinausgehen.

Betriebsbesichtigung bei der Ströher GmbH
Betriebsbesichtigung bei der Ströher GmbH
Betriebsbesichtigung bei der Ströher GmbH
Betriebsbesichtigung bei der Ströher GmbH